Tagungen der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI)

Die Tagungen der Gesellschaft für Ichthyologie sind neben dem Publikationsorgan Bulletin of Fish Biology und dem GfI-Fischartenatlas das wichtigste Forum der Gesellschaft zum fachlichen Austausch.

Sie behandeln Themen zu allen Aspekten der Fischkunde, wie z.B.:

  • Biodiversität der Fische (regional und international),
  • Morphologie, Physiologie, Ethologie, Evolution, Systematik und Taxonomie
  • Fischartenschutz,
  • wissenschaftliche Aquaristik und
  • angewandte Fischökologie.

Die Tagungen finden einmal jährlich an wechselnden Orten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz statt und stehen auch Nicht-Mitgliedern offen.

Neben interessanten Fachvorträgen bietet die GfI-Tagung einen Treffpunkt zur Kommunikation mit Forschenden und Interessierten aus allen ichthyologischen Fachgebieten. Der Icebreaker am Vorabend der Tagung und der beliebte abendliche Empfang am Samstag bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch und für ausgiebige Fachgespräche. Soweit möglich werden im Rahmen der Tagung auch Exkursionen zu ichthyologisch interessanten Hot Spots, die Besichtigung von Aquarienanlagen oder der Besuch informativer Ausstellungen angeboten.


.

Vielen Dank an Wien!

Die 18. Tagung der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI) fand von Donnerstag 17.11. 2022 bis Sonntag 20.11. 2022 im Naturhistorischen Museum Wien statt. Wir danken Dr. Ernst Mikschi, Dr. Anja Palandačić und Sara Kast sowie dem ganzen Team vom Naturhistorisches Museum Wien ganz herzlich für die Ausrichtung der Tagung!

Zusammenfassung der Tagung: https://www.ichthyologie.de/gfi-tagung-2022/