Die 17. Tagung der Gesellschaft für Ichthyologie fand vom 2. bis zum 4. Dezember 2021 online statt: Lies mehr

Die Tagungen der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI)

Die Tagungen der Gesellschaft für Ichthyologie sind neben dem Publikationsorgan Bulletin of Fish Biology und dem GfI-Fischartenatlas das wichtigste Forum der Gesellschaft zum fachlichen Austausch.

Die GfI veranstaltet daher regelmäßig Tagungen zu den Schwerpunkten

  • Biodiversität der Fische (regional und international),
  • Forschung,
  • Fischartenschutz,
  • wissenschaftliche Aquaristik und
  • angewandte Fischökologie.

Die Tagungen finden einmal jährlich an wechselnden Orten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz statt und stehen auch Nicht-Mitgliedern offen.

Neben interessanten Fachvorträgen bietet die GfI-Tagung einen Treffpunkt zur Kommunikation mit Forschenden und Interessierten aus allen ichthyologischen Fachgebieten. Der Icebreaker am Vorabend der Tagung und der beliebte abendliche Empfang am Samstag bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch und für ausgiebige Fachgespräche. Soweit möglich werden im Rahmen der Tagung auch Exkursionen zu ichthyologisch interessanten Hot Spots, die Besichtigung von Aquarienanlagen oder der Besuch informativer Ausstellungen angeboten.

Die letzte Tagung der GfI im Präsenzformat fand im November 2019 im Poppelsdorfer Schloss am Zoologischen Institut der Universität Bonn statt und war ein großer Erfolg. Herzlichen Dank nochmals an das Organisations-Team!!!

Im Jahr 2020 musste die Tagung wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen. Im Jahr 2021 konnten wir uns digital per Videokonferenz zusammenfinden. Wir alle hoffen, dass wir uns dann im Jahr 2022 wieder in Präsenz wiedersehen können!