Online-Seminar „Fischartenatlas“ im Rahmen der 17. GfI-Tagung 02.-04.12.21

DAS SEMINAR

Wir arbeiten in Kleingruppen (max. etwa 10 Personen) und erschließen uns dabei mit kleinen praktischen Übungen alle Funktionen der Software, so z.B. „Suche nach Artinformationen“, „Ausgabe und Export von Abfragen“, „Eingabe eigener Fundmeldungen“, „Aktualisierung der Artbeschreibungen“.

Wir lassen uns dabei Zeit und reservieren deshalb ein ausreichend großes Zeitfenster. Die Teilnehmer*innen haben unter Anleitung ausreichend Zeit und Gelegenheit zum eigenen Probieren.

Erforderlich ist eine vorherige Anmeldung, da alle Teilnehmer*innen einen individuellen Zugang zum System mit allen erforderlichen Berechtigungen bekommen.

DER GFI-FISCHARTENATLAS

https://biodiv-atlas.de/fische/#!/home

Der „Fischartenatlas von Deutschland und Österreich“ ist ein gemeinsames Projekt der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. und der Hochschule Bremen. Die Softwarearchitektur „Biodiversity Warehouse“ wurde dort gemeinsam in Kooperation der Studiengänge Biologie und Informatik entwickelt. Die technische Betreuung liegt beim Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn.

Der Atlas ist eine ichthyologische Informationsplattform über die Verbreitung und Biologie aller Süßwasserfischarten von Deutschland und Österreich sowie über alle Meeresfische der deutschen AWZ und im Gebiet der Trilateralen Wattenmeerkooperation zwischen Deutschland, den Niederlanden und Dänemark.

Das Angebot richtet sich sowohl an interessierte Laien als auch an ein Fachpublikum aus Wissenschaft, Verwaltung oder Ehrenamt (Naturschutz, Angeln, Tauchen). Der Atlas bietet zahlreiche Möglichkeiten der Datensuche und -abfrage. Die zugrundeliegenden Daten stammen im Wesentlichen aus umfangreichen Literaturrecherchen sowie aus amtlichen Fischartenkastern. Hinzu kommen originäre Meldungen von angemeldeten Usern im Sinne der Citizen Science-Idee.

ANMELDUNG

Die Modalitäten zur Anmeldung werden rechtzeitig bekanntgegeben (ab November). Sollten sich mehr als 10 Teilnehmer*innen zusammenfinden, werden zusätzliche Zeitfenster vereinbart. Auch Abendtermine sind möglich.


Ansprechpartner: Heiko Brunken   heiko.brunken[ät]hs-bremen.de


Hier einige Screenshots aus dem Atlas: