Direkt zum „GfI-Fischartenatlas“ (neuer Tab)  > > > > >

<https://biodiv-atlas.de/fische/#!/home>

Fischartenatlas

Der GfI-Fischartenatlas besteht aus …

…  Verbreitungskarten und dazugehörigen Artbeschreibungen. Beide Inhalte werden ständig aktualisiert. Zur Zeit (November 2021) werden gerade die Meeresfische neu eingearbeitet. Ergänzende Informationen über ichthyologische Themen wie Bestimmungsschlüssel, Rote Listen etc. finden sich hier auf der Seite Ichthyologie.

Sie sehen Fehler, haben Ergänzungen, möchten mitarbeiten (auch als Erstautor*in der Artbeschreibung möglich!), wollen Fotos beisteuern, oder derlei mehr? Herzlich willkommen! Das Projekt kann nur durch die Zuarbeit vieler gewährleistet werden. Bei Interesse bitte ein Info an die Redaktion unter heiko.brunken[ät]hs-bremen.de. Danke!!!

Der Fischartenatlas wird als Open Access und non-profit-Vorhaben gemeinsam von der Hochschule Bremen (als Ergebnis forschenden Lernens in den Studiengängen Biologie und Informatik)  und in ehrenamtlicher Arbeit von der Gesellschaft für Ichthyologie e.V. (GfI)  entwickelt.

Technisch basiert der Atlas auf der Softwarearchitektur  Biodiversity Warehouse.

Lies mehr

Fischartenatlas von Deutschland und Österreich

  • Verbreitungskarten aller Süßwasser- und Meeresfische
  • Beinhaltet auch das Gebiet der Trilateralen Wattenmeerkooperation (NL, D, DK)
  • Punktgenaue Quellenangaben der Nachweise
  • Fotogalerie
  • Bestimmungsmerkmale, Artbeschreibungen
  • Weiterführende Literatur und Informationen

Die Daten stammen aus Literaturrecherche, Datenbankabfragen und auch aus den Meldungen zahlreicher angemeldeter Nutzer (Citizen Science). Noch gibt es größere Lücken bei den Verbreitungsdaten. Wir versuchen, diese in der kommenden Zeit zu schließen. Sie möchten mitmachen?! Lassen Sie sich gerne hier als User registrieren.

Ichthyologische Informationen

Zu den Zielen der GfI gehört die Schaffung eines deutschsprachigen Forums für Information, Kommunikation und Publikation im Bereich der Fischkunde (Ichthyologie). Als zoologische Fachgesellschaft wollen wir hier über die biologische Vielfalt der Fischfauna und deren Erforschung berichten.

  • Wieviele Arten gibt es eigentlich?
  • Wie lassen sich diese unterscheiden?
  • Wie kann ich Fische beobachten und untersuchen?
  • Wie ist es um die Lebensräume bestellt?

Hierzu gibt es viele Antworten aus Wissenschaft, Praxis und Ehrenamt. Wir wollen hier versuchen, diese Informationen auf aktuellem Stand zusammenzustellen und damit einen Beitrag zum Fischarten- und Gewässerschutz zu leisten.