Fisch des Jahres – in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mit der Wahl eines Fisch des Jahres werden regelmäßig bestimmte Arten in den Vordergrund der Öffentlichkeitsarbeit gestellt, um auf die Arten, ihre Lebensräume und deren Gefährdung hinzuweisen.


Deutschland

Die Wahl zum Fisch des Jahres (Deutschland) erfolgt gemeinsam durch den Deutschen Angelfischerverbands (DAFV), den Verbands Deutscher Sporttaucher (VDST) und (seit 2022) durch die Gesellschaft für Ichthyologie (GfI) e.V.

Übersicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Fisch_des_Jahres_(Deutschland)

Der Fisch des Jahres 2023 von Deutschland ist der Flussbarsch. Lies mehr: https://www.ichthyologie.de/der-flussbarsch-fisch-des-jahres-2023/


Österreich

Den Titel Fisch des Jahres (Österreich) verleiht das Österreichische Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz (ÖKF Fishlife), der Österreichische Fischereiverband (ÖFV), die Landesfischereiverbände und Landesorganisationen der Fischerei und das Bundesamt für Wasserwirtschaft (BAW, Scharfling) in Zusammenarbeit. Mit diesem Titel will man auf die Gefährdung der Fischfauna in Österreich hinweisen. Der Titel wurde ab 2002 vom ÖKF verliehen, seit 2012 zusammen mit den anderen Organisationen. Seit 2014 (für 2015) werden Nominierungen seitens der Fachorganisationen durch Abstimmung Interessierter gewählt.

Übersicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Fisch_des_Jahres

Der Fisch des Jahres 2023 von Österreich ist der Huchen. Lies mehr: http://www.fisch-des-jahres.info/Wahl2023; https://www.lfvooe.at/fisch-des-jahres-2023-huchen/


Schweiz

Die Wahl zum Fisch des Jahres der Schweiz erfolgt seit dem Jahr 2010 durch den Schweizerischen Fischerei-Verband.

Übersicht: https://www.sfv-fsp.ch/fisch-des-jahres/

Der Fisch des Jahres 2023 der Schweiz ist der Hecht. Lies mehr: https://www.sfv-fsp.ch/fisch-des-jahres/2023-der-hecht/


Hintergrundfoto: Huchen, Fisch des Jahres 2023 von Österreich; Foto: © Clemens Ratschan, https://www.lfvooe.at/fisch-des-jahres-2023-huchen/