ANMELDUNG / REGISTRATION – 17. Tagung der GfI, 02.-04.12.2021

English Version see below

Registrierung

Zur Teilnahme an der Tagung (Zoom Videokonferenz) ist eine Registrierung erforderlich.

Klick hier: Anmeldeformular_GfI_2021

>>> Formular öffnen >>> ausfüllen >>> abspeichern auf dem eigenen Rechner („mit meinen Änderungen“) >>> Dateinamen um den eigenen Namen ergänzen >>> per E-Mail an Jan Möhring:    tagung2021@ichthyologie.de   >>> DANKE!!!

 

Tagungsgebühr

Die Teilnahme ist für GfI-Mitglieder kostenlos.

Die Teilnahmegebühr für Nicht-GfI-Mitglieder beträgt 25,00 € (Studierende mit Nachweis 15,00 €).

Wir bitten, die Tagungsgebühr mit dem Verwendungszweck „GfI Tagungsgebühr 2021 [Name] [Vorname]“ bis zum 19.11.21 auf das GfI-Vereinskonto DE28 8306 5408 0004 1996 42  (Empfänger: Gesellschaft für Ichthyologie ) zu überweisen.

 

Teilnahmebestätigung

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten die Teilnehmer/innen eine Bestätigung per E-Mail. Der Versand der Zugangsdaten erfolgt dann kurz vor der Tagung mit getrennter E-Mail.


Registration

 To participate in the annual meeting, which will take place as a video conference in Zoom, a registration is required.

LINK REGISTRATION FORM: Registration form_GfI_2021_v4

Please download and fill out the form, save it (please add your name after the filename) and sent it to tagung2021@ichthyologie.de.

Conference fee

For GfI members, participation in the annual meeting is free of charge. For non-members, a conference fee of 25,00 € will be charged, for students (status confirmation required) a reduced fee of 15,00€. Please transfer the conference fee with the reference „GfI Conference Fee 2021 [Last Name] [First Name]“ to the account of the GfI (IBAN: DE28 8306 5408 0004 1996 42; Recipient: Gesellschaft für Ichthyologie) until November 19, 2021.

Registration confirmation

After successfully registering for the annual meeting, participants will receive a confirmation note by e-mail. Access data for the online conference will be sent around shortly before the start of annual meeting in a separate e-mail.

 


GfI-Mitglied werden!

Warum nicht gleich Mitglied werden in der Gesellschaft für Ichthyologie!? Kosten für diese Tagung würden dann entfallen, für Tagungen in Präsenz gelten für GfI-Mitglieder stets deutlich reduzierte Teilnahmegebühren.
Und das Bulletin of Fish Biology ist inklusive!

Dies sollte aber nicht der alleinige Grund für eine Mitgliedschaft sein. Die GfI als zoologische Fachgesellschaft für Fische ist auf ihre Mitglieder angewiesen – und zur Realisierung ihrer satzungsgemäßen Ziele wie Tagungen, Zeitschrift, Fischartenatlas etc. natürlich auch auf deren finanzielle Unterstützung.

Wir sind eine lebendige Gesellschaft und vertreten alle Bereich der Ichthyologie. Gerade in  Zeiten von Klimawandel und den zum Teil drastischen Veränderungen unserer biologischen Vielfalt sollten wir den Blick unter die Wasseroberfläche nicht vergessen!

Mitglied werden: https://www.ichthyologie.de/beitrittsformular/

 

Ziele der Gesellschaft

Hier ein Auszug aus der Satzung (in leicht geänderter Form gem. Beschlussvorlage an die kommende MGV):

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Artenvielfalt, Artenschutz, Biotopschutz und Umweltschutz. Forschenden und ichthyologisch Interessierten soll ein deutschsprachiges Forum für Information, Kommunikation und Publikation geboten werden.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch

  1. die Förderung der Erforschung der Biologie der Fische unter natürlichen und künstlichen Lebensbedingungen,
  2. die Unterstützung ichthyologischer Lehre auf allen Bildungsebenen,
  3. die Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit Institutionen, Gruppen und interessierten Personen,
  4. die Förderung der Berücksichtigung ökologischer Kriterien bei der Nutzung von Fischbeständen,
  5. die Unterstützung bei der Veröffentlichung wissenschaftlicher Beiträge,
  6. die Förderung der Kommunikation zwischen Personen, die sich mit Fischen beschäftigen,
  7. die Durchführung von Fachtagungen,
  8. die Herausgabe einer regelmäßig erscheinenden Publikation und
  9. die Förderung von Maßnahmen zur Erhaltung der Artenvielfalt und zum Schutz der natürlichen Habitate der Fische, besonders die Unterstützung von Projekten im Arten- und Biotopschutz.